WULF SCHIEL

1942 geboren in Kronstadt
lebt seit 1951 in München
1959 Lehre als Schweisser
1964 Ingenieurstudium für Stahlbau
seit 1969 Fachlehrer für Kunsterziehung und Werken
seit 1980 Collagen, Aquarelle, Temperabilder und Lithos, Comicserien,
Malmaschine, Illustrationen, Coloration des Kreuzganges von Richard Seewald,
seit 1997 Arbeiten mit Stein, Entdeckung eines Mediums
seit 2000 diverse Ausstellungen der Steinskulpturen
unter anderem freie Mitarbeit im Kostümbereich im Residenztheater,
Lehrgangsleiter für plastisches Gestalten und Bildhauerei Arbeiten mit Metall und Holz,
Leitung von Sommerakademien und Fortbildungen für Kunsterziehung (Dillingen),
Ateliergemeinschaften in München und Gauting.